Supervision


Die Supervision dient der Professionalisierung und der Teamentwicklung im beruflichen Umfeld. Im Wesentlichen geht es bei der Supervision darum, Gruppen und Organisationen im beruflichen Kontext zu begleiten und zu unterstützen. Unsere Aufgaben und das Vorgehen in der Supervision haben wir für Sie zusammengefasst.


Wann ist Supervision besonders geeignet?

Supervision ist immer dann angezeigt, wenn sich Arbeitsabläufe, Kommunikationsstrukturen, die Teamkonstellation oder auch persönliche Verhaltensmuster so verfestigt, verhärtet oder chronifiziert haben, dass Kommunikation, Kooperation, Entscheidungsfindung und Produktivität leiden und mehr Zeit fressen als nötig.

Wie unterstützen wir Sie?

In der Supervision unterstützen wir Ihr Team, eine Arbeitsgruppe oder auch Sie (zusammen mit Ihren Kollegen*innen), in dem wir unseren unbefangenen und unverstellten Blick von außen als Reflexionshilfe zur Verfügung stellen.

Was ist Supervision grundsätzlich?

Supervision macht die individuellen Verhaltensmuster und Interaktionsbarrieren von Einzelnen oder innerhalb einer Gruppe sichtbar und unterstützt diese dabei, adäquate, situationspassende Verhaltens-, Handlungs- und Interaktionsweisen zu entwickeln.

Wie ist unser erweitertes Verständnis von Supervision?

Supervision, wie wir sie verstehen, basiert auf den Schulen der Humanistischen Psychologie, hat einen Schwerpunkt auf der Psychodramatischen Supervision und ist ergänzt um die Perspektive der systemorientierten Systematischen Organisationsberatung und Moderation. Das ermöglicht zum Einen den Blick auf die Individuen und die teilnehmende Gruppe und zum Anderen das Einbeziehen der gesamten Organisation (die relevante Umwelt der Teilnehmenden). Unsere Arbeit bleibt darum nicht bei der gedanklichen Entwicklung von Alternativen stehen, sondern bezieht Probehandeln und Etablieren in den Alltag mit ein.

Wie haben wir unser konkretes supervisorisches Arbeiten erweitert?

Wir schöpfen unser Repertoire aus der Psychodramatischen Supervision, der Themenzentrierten Interaktion (TZI), der Transaktionsanalyse, der Achtsamkeit basierten Stressreduktion (MBSR - Mindfulness-Based Stress Reduction ), der Achtsamen und Gewaltfreien Kommunikation, der Ressourcenorientierung, der Resilienzförderung und der Salutogenese. Supervision beinhaltet dabei immer auch Elemente wie Strukturaufstellung, Skulpturarbeit, Visualisierung, Kreativarbeit oder Coaching. Ebenso bringen wir unsere mediatorische Kompetenz in kriselnde Situationen mit ein. Alles, was hilft den Blick zu erweitern, Blockaden zu erkennen und neue Wege zu finden, ist willkommen. Wir entwickeln aus Ihren Wünschen, der Aufgabenstellung, der Situation und der sozial-kulturellen Ausprägung Ihrer Organisation eine passende Konzeption.


Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Google Analytics.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren