Entwicklungsprozesse steuern – zwischen Supervision und Mediation

In einem Gemeinschaftsprojekt mit vielen Beteiligten und diversen betrieblichen Projekten ist es notwendig die gemeinsamen Ziele, Aufgaben und Perspektiven zu überdenken und nachzujustieren. Ausgangspunkt hierfür sind viele "kleine" Konflikte, alte Missverständnis und "Nebenschauplätze" disparater Alltagsorganisation. So ist es konsequent in einen längeren Prozess der Klärung, Reintegration und Neubestimmung einzutreten und dazu einen Mix aus Elementen der Supervision, Mediation, Moderation und Organisationsentwicklung zu nutzen.

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Google Analytics.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren